MAZEDONIEN – STAATSBILDUNG MIT HINDERNISSEN

Als ehemalige Teilrepublik Jugoslawiens und kleiner Binnenstaat inmitten der Balkanhalbinsel muss sich Mazedonien nach außen hin mit seinen ihm misstrauisch gegenüberstehenden Nachbarn und im Inneren mit den Spannungen zwischen den beiden hauptsächlichen Bevölkerungsgruppen, den Mazedoniern und den Albanern, fertigwerden. Wie lässt sich die Stabilität des Landes in solch einem Umfeld gewährleisten?

Link zur Sendung bei Arte