WACHSTUM, ENERGIE UND RISIKOFAKTOREN – PROGNOSE 2030

Wie wird unsere Zukunft aussehen, insbesondere was das Wirtschaftswachstum anbelangt? Welche Energieträger werden wir 2030 verwenden? Der Anstieg der Preise für Erdöl und Erdgas sowie der bereits stattfindende Klimawandel veranlassen uns dazu, uns Gedanken über die Modelle wirtschaftlicher Entwicklung zu machen. Einige der Prognosen werden Sie zweifellos überraschen.

Link zur Sendung bei Arte

THAILAND – EIN PUTSCH MIT UNGEWISSEN FOLGEN

Der Militärputsch in Thailand vom September 2006 passt so gar nicht in das Bild vom Ferienidyll und asiatischem Tigerstaat. Er macht deutlich, auf welch unsicheren Füßen die thailändische Demokratie nach wie vor steht und welche Bruchlinien das Land durchziehen.

Link zur Sendung bei Arte

DIE MONGOLEI – IN DER MITTE DER REICHE

2006 feierte die Mongolei, die aufgrund ihrer Binnenlage stets im Zentrum der Machtkämpfe zwischen Russischem und Chinesischem Reich stand, ihr achthundertjähriges Bestehen. Nun versucht sie sich den Einflüssen ihrer beiden mächtigen Nachbarländer zu entziehen.

Link zur Sendung bei Arte

DIE SHANGHAIER ORGANISATION FÜR ZUSAMMENARBEIT

Kennen Sie die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit? Dieser Staatengemeinschaft gehören China, Russland und mehrere zentralasiatische Staaten und damit ein Viertel der Weltbevölkerung an. Die gesamte Fläche ihrer Mitgliedstaaten beträgt 30 Millionen km2. Wozu dient die Organisation? Was steht dabei auf dem Spiel? Und gegen wen richtet sie sich?

Link zur Sendung bei Arte

ENERGIE: POLITISCHE RISIKEN

Während der weltweite Energiebedarf ständig zunimmt, sind die Förderung und der Transport von Erdöl – dem mit Abstand wichtigsten Energieträger – unterschiedlichen, vor allem aber politischen Risiken ausgesetzt.

Link zur Sendung bei Arte

MUSIK MIT OFFENEN KARTEN

MIT OFFENEN KARTEN stellt ein Reisetagebuch der Weltmusik vor. Denn in der Musik kommen kulturelle, gesellschaftliche und oft auch politische Aspekte zum Ausdruck, weshalb so manches autoritäre Regime sie zu unterdrücken versucht.

Link zur Sendung bei Arte