MAFIA – GEOPOLITIK IM VERBORGENEN

Die Mafiaorganisationen sind weitgehend aus den Schlagzeilen verschwunden. Das bedeutet aber nicht, dass es sie nicht mehr gibt. MIT OFFENEN KARTEN gewährt einen Einblick in die Strukturen dieser kriminellen Vereinigungen und erkärt, wie sie entstehen und wie sie sich ausbreiten.

Link zur Sendung bei Arte

ÜBER VORHERSAGEN UND IHRE GRENZEN – 15 JAHRE MIT OFFENEN KARTEN

„MIT OFFENEN KARTEN blickt anhand von Archivmaterial aus 15 Jahren auf vier Beispiele von Vorhersagen zurück, die sich teils bewahrheitet, teils als falsch rwiesen haben. Der Irak, der 1990 zu zerfallen drohte. Bosnien, mit dem sich MIT OFFENEN KARTEN seit 1991 regelmäßig beschäftigt und dessen Schicksal es verbietet, „geopolitisch korrekt“ zu sein.
Die baltischen Staaten, deren Zukuft 1991 auf der Kippe stand. Die Spratly-Inseln, die zwar nahezu unbekannt, aber für die chinesischen Pläne, die Energierversorgung des Landes zu sichern, von großer Bedeutung sind.“

Link zur Sendung bei Arte

DIE LAGE AUF DEM BALKAN (Folge 2 von 2) – AUF DEM WEG IN DIE EU

Welche Entwicklungsmöglichkeiten bieten sich dem Balkan zwölf Jahre nach dem Zerfall Jugoslawiens? Dabei wird die Europäische Union wohl die größte Rolle spielen, und sie ist in der Region auch bereits jetzt mehr und mehr präsent.

Link zur Sendung bei Arte