GEORGIEN – DAS GROSSE SPIEL IM KAUKASUS

Im November 2003 erlebte die ehemalige Sowjetrepublik Georgien ihre „samtene Revolution“, was zu viel Hoffnung Anlass gibt. Aber die kleine Kaukasusrepublik ist durch Autonomiebestrebungen gespalten und aufgrund der Tatsache, dass Erdöl und Erdgas vom Kaspischen Meer durch Pipelines exportiert wird, die auch durch Georgien führen, zwischen russischen und amerikanischen Interessen hin- und hergerissen.

Link zur Sendung bei Arte

Werbeanzeigen