DIE ZWEI GESICHTER MALAYSIAS

Seit seiner Unabhängigkeit ist Malaysia von großer politischer Stabilität und nachhaltigem wirtschaftlichen Wachstum geprägt, obwohl es in geographischer, ethnischer und religiöser Hinsicht gespalten ist. Wie gelingt das diesem mehrheitlich muslimischen Tigerstaat in Südostasien?

Link bei Arte.tv

Video bei VEOH (besser Qualität als YouTube)

KLEINSTAAT KOSOVO

Der jüngste Staat der Welt liegt in Europa. Er ist kein Staat wie jeder andere, verfügt nur über eine beschränkte Souveränität und ist nicht jedermann willkommen. Und auch er ist ein Ergebnis der Aufteilung der Welt nach 1945. MIT OFFENEN KARTEN blickt hinter die Kulissen der Unabhängigkeit.

Link bei Arte.tv

Video bei VEOH (bessere Qualität als bei Youtube)

Einfach sehenswert

Fitna ist einfach sehenswert – allen Unkenrufen der Theokraten und ihrerer Handlanger zum Trotz.

Entschuldigen Sie bitte das brutale Titelbild des Films – leider kann ich es nicht beeinflussen. Ansonsten kann ich nur vor den schrecklichen Bildern (der Realität) warnen, falls Sie so etwas nicht vertragen.

WAZIRISTAN, EIN WELTKRISENHERD?

Die kleine Bergregion Waziristan hat als Teil der pakistanischen „Stammesgebiete unter Bundesverwaltung“ einen ganz besonderen Status und steht im Zentrum von Spannungen auf regionaler und internationaler Ebene.

Link zur Sendung bei Arte

SUDAN – ERDÖL UND DARFUR

Obwohl der Sudan wegen der Krise in Darfur von der internationalen Gemeinschaft geächtet wird, verhilft die Ölförderung der sudanesischen Wirtschaft zu anhaltendem Wachstum. Ein Widerspruch, der durch die internen Konflikte des Landes noch verstärkt wird.

Link zur Sendung bei Arte

DER AFRIKANISCHE KONTINENT

Um den Veränderungen des afrikanischen Kontinents gerecht zu werden und vorgefassten Meinungen entgegenzutreten, widmet MIT OFFENEN KARTEN Afrika mehrere Folgen. Zunächst werden die grundlegenden Karten des Kontinents vorgestellt.

Link zur Sendung bei Arte

DIE GEOPOLITISCHE BEDEUTUNG DER SCHIITEN

Der Sturz Saddam Husseins im Frühjahr 2003, der Libanonkrieg im Sommer 2006 und das iranische Atomprogramm haben die Schiiten auf der internationalen Bühne in den Vordergrund gerückt. Sind sie eine Gefahr für die Stabilität im Nahen Osten?

Link zur Sendung bei Arte