DAS ÖSTERREICHISCHE PARADOX

Österreich hat im ersten Halbjahr 2006 zum zweiten Mal seit seinem EU-Beitritt im Jahre 1995 den turnusmäßigen Vorsitz im Europäischen Rat. Aber die Österreicher sind der EU gegenüber zunehmend skeptisch eingestellt, obwohl ihnen die Mitgliedschaft in der Europäischen Union und deren Osterweiterung große Vorteile bringen.

Link zur Sendung bei Arte

Werbeanzeigen

EFRE – DIE REGIONALPOLITIK DER EUROPÄISCHEN UNION

Die Finanzhilfen, die wirtschaftlich schwächere EU-Regionen aus Brüssel erhalten, sind ein wichtigter Faktor für ihre Entwicklung und ihren Zusammenhalt. Wird es nach dem 1. Mai 2004, wenn Länder der EU beitreten, die viel ärmer sind als die derzeitigen Mitgliedstaaten, zu neuen Verhandlungen über ihre Verteilung kommen?

Link zur Sendung bei Arte