PHILIPPINEN (2v2) – DER ISLAMISCHE SEPARATISMUS AUF MINDANAO

Im Süden der Philippinen schwelt seit über 35 Jahren ein „Konflikt niedriger Intensität“ zwischen der Regierung in Manila und muslimischen Separatisten. Seit dem 11. September 2001 gelten die Guerillabewegungen nun als Brutstätte des islamistischen Terrorismus. Sind sie das wirklich?

Link zur Sendung bei Arte

Werbeanzeigen