London

Am 1. Mai 2008 wählen die Londoner ihren neuen Bürgermeister. Die Wahl ist insofern von Bedeutung, als London nicht nur die Hauptstadt des Vereinigten Königreiches, sondern auch Weltstadt und zweitgrößter Finanzplatz der Welt ist. Deshalb wird das neue Stadtoberhaupt die internationalen Interessen seiner Stadt mit den Bedürfnissen ihrer Bürger in Einklang bringen müssen.

Link zur Sendung bei Arte

Video bei VEOH (Bessere Auflösung!)

oder hier auf YouTube:

Werbeanzeigen

IRAK 2007 (1) – Die Entstehung des Staatsgebietes

Um die derzeitige Situation im Irak zu begreifen, muss man sich die willkürliche Festlegung der Grenzen bei seiner Entstehung vor Augen führen, denn sie macht deutlich, was für ein künstliches Gebilde die irakische Nation im Grunde ist.

Link zur Sendung bei Arte

EU WOZU?

Welche Bilanz der europäischen Integration lässt sich fünfzig Jahre nach der Unterzeichnung der Römischen Verträge angesichts ihrer derzeitigen Demokratie-, Legitimitäts- und Identitätskrise ziehen?

Link zur Sendung bei Arte

KANADA (1/2) – Die Entwicklung des Staatsgebietes

Ist Kanada ein Nationalstaat? Eine Konföderation aus mehreren Nationen? Ein multikulturelles Land? Auf jeden Fall ist es mit 76 % Anglo- und 24 % Frankokanadiern ein ganz besonderer Staat und das Ergebnis einer historischen Entwicklung, die vom Kräftespiel zwischen Franzosen, Briten und Amerikanern sowie deren jeweiligen Einflüssen geprägt ist.

Link zur Sendung bei Arte

DIE NEUORIENTIERUNG DER NATO

Das Ende des Kalten Krieges und der Zerfall der Sowjetunion führten keineswegs zur Auflösung der NATO, die nunmehr das bedeutendste Militärbündnis der Welt ist. Wozu dient sie heutzutage, gegenüber welchen Bedrohungen und in welchen geographischen Räumen?

Link zur Sendung bei Arte

GROSSBRITANNIEN – MUSTERSCHÜLER DER EU?

Großbritannien hat ab dem 1. Juli 2005 den Vorsitz im Europäischen Rat. Das als antieuropäisch geltende Land engagiert sich – einem weit verbreiteten Vorurteil zum Trotz – sehr stark für Europa.

Link zur Sendung bei Arte

TERRORISMUS (2/3) – DEFINITION UND KLASSIFIZIERUNG

Gibt es “den” Terrorismus eigentlich oder sollte man nicht besser von “Terrorismen” sprechen? Hat sich der Terrorismus seit dem Ende des Kalten Krieges bzw. seit dem 11. September 2001 verändert? Um diese Fragen zu beantworten, untersucht MIT OFFENEN KARTEN, wie und auf wen in jüngster Zeit Terroranschläge verübt und welche Ziele dabei verfolgt wurden.

Link zur Sendung bei Arte